Meine Funktionen in der CVP

  • CVP Kanton Luzern: Präsident (seit 27.04.2017)
  • CVP Kanton Luzern: Mitglied Parteileitungsausschuss (seit 2012), Vizepräsident seit 2016
  • CVP Wahlkreis Entlebuch: Präsident (2008 - 2017)
  • CVP Escholzmatt-Marbach: Mitglied der Parteileitung

Meine Politik

In Kürze: Mit mir erhalten Sie:

  • Strenge Massstäbe in der Ausländer und Asylpolitik
  • Eine vernünftige Haushaltspolitik mit verantwortbaren Investitionen
  • Gesicherte Sozialwerke
  • Unterstützung der Allgemeinmedizin auf der Landschaft
  • Eine intakte Umwelt mit erneuerbaren Energien und produzierender Landwirtschaft

Mein Einsatz

  • Als Regionalmanager setze ich mich an vorderster Front für die Regionalentwicklung ein. Auch in Zukunft mache ich mich speziell für den ländlichen Raum, die strukturschwachen Regionen und darin besonders für die Anliegen unserer KMU stark.
  • Durch meine Kompetenz und Erfahrung in verschiedenen Bereichen werde ich mich auch künftig dafür engagieren, dass unser Kanton Luzern ein Erfolgsmodell bleibt.
  • Politik braucht stets ein gutes Augenmass. Hierfür arbeite ich hart und biete Gewähr, dass Herausforderungen in verantwortungsvoller Weise verträglich und finanzierbar bewältigt werden.
  • Bestehende Probleme packe ich an den Wurzeln, analysiere sie und führe als verhandlungssicherer Debattierer mehrheitsfähige sowie dauerhafte Lösungen herbei.

Meine Schwerpunkte

  • Ich will eine Marktwirtschaft, die neben der unternehmerischen Freiheit auch ökologische und soziale Verantwortung wahrnimmt und Schwächere vor der Übermacht der Stärkeren schützt.
  • Eines der wichtigsten Anliegen der schweizerischen Regionalpolitik ist die Sicherstellung der ärztlichen Grundversorgung auf der Landschaft. Ich stehe für die Förderung der Allgemeinmedizin und kurze Behandlungswege ein.
  • Damit unser Land vorwärts kommen kann, sind gute Rahmenbedingungen notwendig. Ich verfechte eine vernünftige Haushaltpolitik und verantwortbare Investitionen.
  • Gegenüber jüngeren und künftigen Generationen haben wir eine grosse Verantwortung: Ihnen müssen wir eine lebenswerte und intakte Umwelt hinterlassen. Ich setze mich daher für die erneuerbaren Energien und die produzierende Schweizer Landwirtschaft ein.
  • Unsere Wirtschaft ist auf ausländische Arbeitskräfte angewiesen. Damit unser Arbeitsmarkt nicht von niederqualifizierten, billigen Arbeitern aus dem Ausland überschwemmt wird, brauchen wir strenge Massstäbe in der Ausländer- und Asylpolitik.
Sicht vom Mittagsgüpfi (Pilatusmassiv) auf die Luzerner Landschaft
Sicht vom Mittagsgüpfi (Pilatusmassiv) auf die Luzerner Landschaft